Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag

UP

Rehjagern

EUR 35,--

Gams

EUR 65,--

Fuchsjagern

EUR 39,--

Berghirsche

EUR 49,--

detailseite buch


Büffel

Rudolf Winkelmayer

Der Büffel – kein anderes Wild ist so gefährlich. Kein anderes Buch so spannend! Mit Bildern des berühmten dänischen Künstlers Steen Axel Hansen.
136 Seiten. Exklusiv in Leinen.

Preis: Euro 25,–
inkl. MwSt.

in den Warenkorb

 

genaueres


Afrika – das war für Rudolf Winkelmayer wie eine Droge: die heiße Luft, der Geruch des trockenen Busches, die Ferne jeglicher Zivilisation, die freundlichen Gesichter der Schwarzen, die das Lachen als lebenslange Grundstimmung noch nicht verlernt hatten, und – natürlich – das Wild, das es dort zu jagen gab. Die Wildart, die ihn in Afrika am meisten faszinierte, war der Büffel: ein wehrhaftes Wild, das erbarmungslos zurückschlägt, wenn der Jäger einen Fehler macht.
So treffend, wie Robert Ruark, der amerikanische Journalist, Schriftsteller und Afrikakenner, hat wohl kaum jemand den sagenumwobenen schwarzen Wildstier beschrieben: „Er ist so groß, so gemein, so hässlich und so schwer zum Halten zu bringen; so rachsüchtig, so grausam, so grob und so charakterlos. Er sieht aus, als hasse er einen persönlich. Er sieht einen an, als schulde man ihm Geld. Er sieht aus, als sei er auf der Jagd nach einem...“ – Dem Mythos Büffel hat auch der weltberühmte dänische Künstler Steen Axel Hansen zeichnerisch nachgespürt. Das Ergebnis? Findet sich ebenfalls in diesem Buch und gehört sicherlich zum Eindrucksvollsten, was in der Bildenden Kunst zu diesem Thema jemals hervorgebracht worden ist.
Mit seinem Buch „Büffel“ schloss Winkelmayer an die Tradition der großen Afrikajäger, an die Tradition eines „Karamojo“ Bell, eines John „Pondoro“ ¬Taylor, eines Frederick Courteney Selous, eines Ernst A. Zwilling an, die einen Großteil ihres Lebens in Afrika verbracht haben. Auch Winkelmayer war sich damals sicher, dass es ihm eines Tages nicht mehr möglich sein werde, aus Afrika zurückzukehren...

© 2024 Österreichischer Jagd- und Fischerei-Verlag
PresseAGBsDatenschutzImpressumÜber uns